2017 Pension Hollywood

Die Pension Hollywood beherbergt so allerlei illustre Gäste: Drei verrückte Schwestern,
einen Pensionswirt mit seinem Bierfreund Max, einem waschechten Allgäuer Indianer,
der auf der Suche nach sich selbst ist.

Einen vergeistigten Ornithologen der wiederum einen Vogel namens Stringtanga sucht,
sowie eine Dessousvertreterin. Letztlich tauchen auch noch zwei Bankräuber auf, die
auf der Suche nach einem Versteck sind. Erleben Sie die mit jeder Menge Humor ge-
spickte heitere Verwechslungskomödie „Pension Hollywood“ von Erich Koch.

2016 Der schwarze Koffer

Regie: Elke Patrizia Frick

Eine Million Euro, wer hätte die nicht gerne? Sie befindet sich in einem vertauschten Koffer,
der ausgerechnet einem Polizisten in die Hände fällt. Die Tante seiner Frau soll eine Bankräuberin sein?
Der arme Gesetzeshüter steckt ganz schön in der Klemme.
Ungeahnte Verwechslungen, heillose Verwirrungen sowie Eifersüchteleien nehmen ihren Lauf – und das
alles gespickt mit jeder Menge Humor – gibt’s bei der heiteren Verwechslungskomödie
„Der schwarze Koffer“ von Werner Schuster.

2015 I sag nix

Regie Stephan P. Blind

Das Hotel der Familie Hopfenrot steht vor der Pleite. Das Gebäude heruntergekommen und das Personal ein Sammelsurium an Figuren, die den regulären Betrieb des Hotels nicht mehr aufrecht erhalten können. Die Hopfenrots haben ihr Hotel schon an ihren Sohn Amadeus übergeben und dessen einzige Chance, das Hotel zu retten, ist ein Lottogewinn.
Die „befreundete“ Familie Ziegelstein mitsamt ihrer ehrgeizigen Tochter Pollie möchte sich allerdings das Hotel unter den Nagel reißen und an gleicher Stelle lieber ein neues Golfhotel bauen.
Wenn es nach den Müttern Hopfenrot und Ziegelstein ginge, wären Pollie und Amadeus ein Paar – doch da hat wohl die hübsche Lucy etwas dagegen.
Als Amadeus tatsächlich mit den unglaublichen Zahlen seines Mitarbeiters Franjo gewinnt, scheint etwas nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Und so landet Amadeus auf kurz oder lang in der Hölle….

1. Akt Foyer des Hotels – 2. Akt Hölle – 3. Akt Foyer des Hotels

2013 Explosive Landwirtschaft

Regie Susanna Schneider

Wolfgang Leitner ist von Beruf Lehrer. Doch seine Leidenschaft gilt seinem Garten, in dem er intensive Forschungsarbeit betreibt. Außer bei seinem Sohn Klaus stoßen die Forschungsarbeiten nicht gerade auf Verständnis in seiner Familie. Der Garten ist mittlerweile zu einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb herangewachsen.
Für die diesjährige Erntesaison beschäftigt Wolfgang einen polnischen Landwirtschaftshelfer. Zusätzlich schleppt sein Sohn Klaus noch Sarah, eine hübsche, junge Praktikantin an, was seiner Freundin Anna überhaupt nicht gefällt.
Die alternative Theres stellt auch nach 20 Jahren Wolfgang immer noch nach und seine zu Besuch befindliche Schwiegermutter macht kein Geheimnis daraus, dass ihre Tochter Viktoria den falschen Mann geheiratet hat. Schließlich kommt Gerhard Schmitt von der Gewerbeaufsicht vorbei…